Fachwissen für Planer und Ausführende

Die Bauen+ liefert mit praxisnah aufbereiteten Themen aus den Bereichen Wärme-, Feuchte-, Schall- und Brandschutz, Energieeffizienz und Anlagentechnik nötiges Fachwissen für die tägliche Arbeit: Projektbeispiele, Berechnungsverfahren, Sanierungsmaßnahmen, die Vorstellung von Techniken, Baustoffen und Verfahren, neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft, Produktinformationen, Branchennachrichten etc.

Sie richtet sich an Architekten, Fachingenieure, Bauphysiker, Planer, Energieberater, Sachverständige, Behörden, Baustoffhersteller, qualifizierte Handwerker und Studierende.

Nachrichten und Aktuelles

999 Nachrichten gefunden

Nachricht 1 bis 10

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 100    vorwärts


Deckenpaneel khlt klimaunabhngig

Klimaanlagen verbreiten bei mangelnder Wartung oft Schimmel und andere Keime. Häufig verursachen sie Zugluft und hohe Betriebskosten. Eine alternative Technologie – mit wärmedurchlässigen Spezialfolien bespannte Deckenpaneele – arbeitet weit unterhalb der Taupunkttemperatur. Dadurch sorgen die von Fraunhofer-Forschern entwickelten Systeme sogar in tropischem Klima für hygienische Kühlung. Sie verbrauchen bis zu 70 Prozent weniger Energie. Das multifunktionale System wird während der Messe BAU vom 16. bis 21. Januar auf der Sonderschau der Fraunhofer-Allianz Bau » Fraunhofer StadtLabor – mit Forschung und Entwicklung Lebensräume gestalten« präsentiert (Halle C2, Stand 538).

mehr


Verband Privater Bauherren zum 40. Jubilum: Die Wohnungsmisere kann nur mit den privaten Bauherren gelst werden

BERLIN. Ganze 95 Milliarden Euro investieren private Bauherren jedes Jahr in Wohnungen. „Der Eigentumsanteil privater Bauherren am Gesamtbestand der vermieteten und selbstgenutzten Wohnungen liegt bei über 80 Prozent. Der größte Anteil unserer Wohnungen in Deutschland wird von privaten Bauherren gebaut, gekauft oder modernisiert.“ Dies betonte Thomas Penningh zum 40. Jubiläum des Verbands Privater Bauherren (VPB) gestern (22.) in Berlin. Der VPB-Präsident hieß dazu Vertreter der Politik und der Spitzenverbände der Immobilienwirtschaft in der Hamburger Landesvertretung willkommen.

mehr


Dachoberlichter im Winter - Wenn Schnee zur Last wird

Starke Schneefälle können die Tragfähigkeit von Flachdächern gefährden. Deshalb ist die Schneelast eine wichtige Kenngröße bei der Planung und Bemessung von Produktions- und Lagerhallen. Der Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e.V. (FVLR) erklärt, was bei der Bauplanung und der Schneeräumung zu beachten ist.

mehr


Hohes Risiko bei Baurechtsstreitigkeiten fr private Bauherren

BSB veröffentlicht aktuelle Untersuchung baurechtlicher Mandate mit Verbrauchern

mehr


Forscherinnen und Forscher entwickeln das Bro von morgen - TU Kaiserslautern und DFKI erffnen Living Lab smart office space

Wie sieht das Büro der Zukunft aus? Mit dieser Frage beschäftigen sich Forscherinnen und Forscher im neuen Projekt Living Lab smart office space. Sie entwickeln neue Technikkonzepte für das Büro von morgen in einer realitätsnahen Umgebung. Das Team um Professorin Dr.-Ing. Sabine Hoffmann von der TU Kaiserslautern und Professor Dr. Andreas Dengel vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) arbeiten dazu eng im neuen Labor zusammen. Hier können sie ihre Ideen direkt in der Praxis erproben.

mehr


Der BSB rt: Mit Schadstoff-Check Risiken mindern
mehr


Wettbewerb Klimaaktive Kommune 2016: Neun Preistrger freuen sich ber je 25.000 Euro fr ihre ausgezeichneten Klima-Projekte

Berlin. Städte, Gemeinden und Landkreise spielen eine entscheidende Rolle beim Schutz des Klimas und bei der Anpassung an die Folgen des Klimawandels vor Ort. Das zeigen auch die neun Projekte, die heute in Berlin im Wettbewerb „Klimaaktive Kommune 2016" ausgezeichnet wurden. Initiatoren des Wettbewerbs sind das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und das Deutsche Institut für Urbanistik. Kooperationspartner sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund.

Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks übergab die Preise gemeinsam mit Vertretern der kommunalen Spitzenverbände im Rahmen der 9. Kommunalen Klimakonferenz „Schnittstellen erkennen - Synergien nutzen“. Hendricks gratulierte den neun Gewinnern, die sich unter 99 Bewerbungen durchsetzen konnten: „Die Kommunen zeigen, wie Klimaschutz und Klimaanpassung vor Ort erfolgreich umgesetzt werden können. Kommunen sind Schlüsselakteure bei der Gestaltung eines klimaneutralen Deutschlands. Dieser Wettbewerb bringt wahre Klimaschutz-Erfolgsstories auf die Bühne, die viele weitere Kommunen zum Engagement im Klimaschutz motivieren werden. Die Preisträger-Kommunen, aber auch alle anderen Bewerbungen, zeigen: Klimaschutz ist ein wichtiger Impulsgeber für die Entwicklung wirtschaftlich erfolgreicher und zukunftsfähiger Regionen. Denn Klimaschutz steht für Innovation, Lebensqualität und regionale Wertschöpfung."

mehr


Architekturfhrer Baden-Wrttemberg als App

Startschuss bei der Landesvertreterversammlung der Architektenkammer war am 25./26. November in Freiburg

mehr


Plusenergieschule erhlt Deutschlands bedeutendsten Architekturpreis fr nachhaltiges Bauen

Der DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ 2016 geht an das Schmuttertal-Gymnasium im bayrischen Diedorf. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. und die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. verliehen die renommierte Auszeichnung am Freitagabend in Düsseldorf vor 1.200 geladenen Gästen im Rahmen des 9. Deutschen Nachhaltigkeitstages. Überreicht wurde der Preis von der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Dr. Barbara Hendricks sowie DGNB Präsident Prof. Alexander Rudolphi.

mehr


Gut gedmmt ? Energie gespart - RAL Gtesicherung Wrmedmmung von Fassaden im Verbundsystem neu gefasst

Über unzureichend gedämmte Fassaden entweicht leicht ein Viertel der gesamten Heizungswärme. Insbesondere im Rahmen von Gebäudesanierungen durchgeführt entfalten fachgerechte Dämmungen im Verbundsystem daher ein hohes Energiesparpotenzial und zahlen sich aus. Die Kriterien für die Vergabe des RAL Gütezeichens Wärmedämmung von Fassaden im Verbundsystem, das für besonders hochwertige Dämmarbeiten steht, wurden nun überarbeitet und den neuesten technischen Entwicklungen angepasst. 

mehr


1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 100    vorwärts

Aktuelle Ausgabe


Cover BAUENplus

Heft 5/2016

+ Aktivsport im
 Passivhaus-Hallenbad
+ Raumakustische
 Ergänzungen
+ FLuftschalldämmung
 im Wohnungsbau
+ Brandschutz in Schulen
 und Kindertagesstätten
+ Beschattung und Kühlung
 von öffentlichen Gebäuden
 mit Regenwasser


Durch's Heft blättern [SWF]

Abo bestellen


Sichern Sie jetzt Ihr Abo!

Hier gehts zur Bestellung